• Menu
  • Menu
Alaska Reisezeit & Reisetipps im Überblick - Nordlichter

Alaska Reisezeit & Reisetipps im Überblick – Nordlichter der USA

Alaska Reisezeit & Reisetipps

 

Du planst eine Reise nach Alaska? Dafür habe ich dir die wichtigsten
Informationen herausgesucht und natürlich auch die passenden Deals
bereit gestellt. Viel spaß.

Zu den Hotels >>>
zur Rundreise >>>
Finde deinen Flug hier >>>
Mietwagen buchen hier >>>
Name: Alaska
Hauptstadt: Juneau
Fläche: 1 523 600km²
Einwohner: 1982: 400331
Sprache: Englisch Tlingit und Aleut
Grenzen: Kanada 2460km, Nördlicher Pazifik, Bering Sea, Chukchi Sea ,Nördliches Eismeer
Geographische Lage: Zwischen 130° West und 172° Ost und 54° und 71°Nor.
Höchster Berg: Mt.Mckinley 6194 m
Größter See: llamna     2900 km²
Längster Fluß: Yukon 3093km, davon 2240km in Alaska
Zeitzonen: Vier: Pazifik, Yukon, Alaska und Bering
Distanzen: Ost-West 3840 km, Nord-Süd 2270 km

Startseite vom Online Reisebüro >>>

 

Wie soll deine Reise zu den Nordlichtern der USA aussehen?

Alaska Reisezeit & Reisetipps - aufjedenfall im Winter!
Alaska Reisezeit & Reisetipps – aufjedenfall im Winter!

Alaska Reisezeit & Reisetipps im Überblick – Nordlichter

 

Geographie

Das Bundesland der USA ist ein land mit Fjorden, Gletschern, dichten Wäldern, unzähligen Meeresbuchten, Seen, riesigen Flüssen, drei großen Bergketten und endloser flacher Tundra. Trotz der nördlichen Lage des Staates liegt nur ungefähr ein Viertel in der arktischen Zone.

Klima

Grundsätzlich ist nicht ganz im gesamten Gebiet kalt und von Schnee bedeckt. Die klimatischen zonen stimmen so ziemlich mit den geographischen über ein. Das südliche Teil ist relativ warm, mit viel Regen, während das nördliche Gebiet wenig Niederschläge aufweist, aber sehr kalt ist.

Es ist keine Seltenheit Wale zu sehen in dem Gebiet
Es ist keine Seltenheit Wale zu sehen in dem Gebiet

Alaska Reisezeit & Reisetipps

Alaska Reisezeit ist selbstverständlich in jeder Jahreszeit erreichbar, und viele Besucher behaupten, um das richtige Alaska zu erleben, müsse man im Winter kommen. Im Sommer sind die Tage sehr lang. Es wird ziemlich warm. Im Frühling und Herbst ist es nach Ansicht von Kennern am schönsten.

Wie kommt man hin? Wie reist man?

Mit dem Flugzeug

Tägliche Non-stop flüge nach Anchorage, Fairbanks, Juneau und Ketchikan mit Verbindungen zu einem Dutzend anderer Orte aus den Unteren 48 sind eine Selbstverständlichkeit. Alaska Airlines fliegt von Seattle Northwest Orient Airlines von Seattle, Chicago und Edmonton Western Air Lines von Seattle und Honolulu. Internationale Linien Pan Am, B.A. , Air France, JAL, KLM, Lufthansa, Northwest Orient, Sabena, Korean Airlines, SAS. Innerhalb Alaska verkehrt die Wien Airalaska.

AlaskaAirlines

Fliegt mehrmals am Tage von Seattle nach Anchorage, Fairbanks, Juneau, Ketchikan, Sitka, Nome, Wrangell, Petersburg, Kotzebue. Tägliche Flüge nach Yakutat, Cordova und Prudhoe Bay, im Sommer auch nach Gustavus Glacier Bay.

So sieht es aus in dem Gebiet wenn die Sonne solangsam aufgeht
So sieht es aus in dem Gebiet wenn die Sonne solangsam aufgeht

 

Mit dem Schiff

Seetüchtige Fährschiffe verkehren auf dem sogenannten Marine Highway zwischen Seattle und Price Rupert B:C Unterhalten werden diese Schiffe vom State Ferry System. Die Tourenangebote und Preise ändern sich jährlich, sind aber bei den Reisebüros abrufbar, hierfür müsst Ihr mich Kontaktieren.

Das CP-Rail-Schiff Princess Patricia verkehrt regelmäßig zwichen Vancouver und den Häfen. Ihr Reisebüro informiert Sie oder schreiben Sie uns an.

Sportmöglichkeiten

In Alaska gibt es alle Sportmöglichkeiten, die in den Unteren 48 und in Kanada üblich sin, und mitzumachen fällt nicht schwer.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wow Reisen

Kostenfrei
Ansehen