• Menu
  • Menu
Costa Rica - Sehenswürdigkeiten, Strände & die wichtigsten Informationen

Costa Rica – Sehenswürdigkeiten, Strände & die wichtigsten Informationen

Costa Rica planst du noch oder buchst du schon?

Schon Christoph Kolumbus wusste, was das kleine Land der Schönheiten zu bieten hat. Costa Rica ist wahrlich schön, viele verschiedene Tier- und auch Pflanzenarten werden den Urlauber verzaubern. Es gibt über 12.000 verschiedene Pflanzenarten, die sich dem Urlauber überall zeigen. Ebenso gibt es den einen oder anderen Vulkan zu bestaunen, der sich hoch in die Lüfte erhebt. Strände, schönes Wasser, gastfreundliche Einheimische, Wälder, Wasserfälle und vieles mehr.

Hier geht's zu den CostaRicadeals >>> Alle Reiseangebote >>>

 

In Costa Rica gibt es so viele Möglichkeiten, deshalb ist es auch das ideale Urlaubsziel für die ganze Familie und Menschen in jedem Alter. Man kann dort Wanderungen und Ausflüge unternehmen, alleine oder mit Führer. Fahrrädern können ausgeliehen werden, ebenso wie Pferde, um die Umgebung zu erkunden. Am Strand kann man aber auch einfach mal die Seele baumeln lassen. Aber bitte nur hin und wieder, denn für einen reinen Strandurlaub ist Costa Rica einfach zu schade. Gibt es doch Regenwälder mit Hängebrücken, die verschiedensten Tiere in den Wäldern, Gewässer und mehr. Besonders die Strände in Manuel Antonia, Montezuma, Tamarindo, Limon oder Cahuita laden zum Baden ein.

Der Strand in dem Land in Mittelamerika
Der Strand in dem Land in Mittelamerika

Costa Rica ist eine reiche Küste, diese Worte stammen von Christoph Kolumbus

Besondere Highlights für Naturliebhaber sind die ausgedehnten Wanderungen im Cauhuita oder aber auch das Meeresschildkröten Schutzgebiet Tortuguero, wo man auch Faultiere und Ameisenbären sehen kann. Der aktive Vulkan Arenal sorgt für atemberaubende Bilder, die man während der Wanderung unbedingt mit der Kamera aufnehmen sollte. Aber auch mit dem Boot durch den Mangrovenwald zu fahren, bringt jede Menge Freude. Der Nationalpark Corcovado hingegen bietet den Urlaubern einen Blick auf tausende von Delphinen und auch Walen. Der Nationalpark Braulio Carrilo ähnelt sehr einem Dschungel, den man via Wanderwege entdecken kann. Dort gibt es auch eine Seilbahn. Es gibt noch einige andere Nationalparks, in denen man Leguane, Kolibris, Papageien, Krokodile und andere Tiere bewundern darf.

Vulkan Arenal
Vulkan Arenal

Wer sich gerne dem Sport widmet kann dies in Costa Rica gleich auf verschiedene Arten tun. Am Strand kann man Tauchen, Surfen und auch Fischen. Reiten, Golf und Tennis werden in Costa Rica ebenfalls geboten.

Sehenswürdigkeiten gibt es ebenfalls zu genüge, so sollte man auf jeden Fall die Hauptstadt San Jose aufsuchen, die sich mitten in grünen Hügeln befindet. Dort gibt es einige Museen und auch das Nationaltheater. Shoppen können die Urlauber in dieser schönen Stadt natürlich auch, wie in einigen Restaurants das Essen und Trinken zu sich nehmen. Am Zentralpazifik im Süden findet man den Nationalpark Manuel Antonio, der bekannteste Park des Landes.

Die Kuschligen Faultiere im Nationalpark
Die Kuschligen Faultiere im Nationalpark

 

Für Unterkünfte in Costa Rica ist natürlich auch gesorgt, es gibt über 100 Hotels und auch Pensionen vor Ort, die ihre Gäste verwöhnen. Die Preise sind recht unterschiedlich, wie auch die Qualität der Unterkünfte. Jede Person wird so die passende Behausung für den Urlaub finden können.

Der Urlaub in Costa Rica wird unvergesslich bleiben, Eltern und Kinder haben jede Menge Freude, wie auch andere Touristen.

In dieser Region in Mittelamerika ist der Strand ziemlich dunkel
In dieser Region in Mittelamerika ist der Strand ziemlich dunkel

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wow Reisen

Kostenfrei
Ansehen